Nikolaus - Weihnachtsstimmung in der Lobby - Hotel Munte am Stadtwald

06.12.2017

Heute ist Nikolaus!

Die erste Kerze brennt auf unserem Adventskranz und langsam steigt die Vorfreude auf Weihnachten. War der Nikolaus auch bei Ihnen heute Nacht zu Besuch?

In Bremen und umzu werden Sie heute Abend bestimmt viele verkleidete Kinder sehen, die in Gruppen von Haus zu Haus pilgern und Gedichte aufsagen oder Weihnachtslieder singen. Dafür werden ihre Säcke mit Bonbons, Keksen, Mandarinen, Nüssen oder Schokolade gefüllt.  Dieser Brauch ist bekannt unter dem Namen "Nikolauslaufen"  und geht zurück auf den Begriff "Sunnerklauslaufen" bzw. "Sunnerklaaslaufen". Als "Sunte Klaas" wurde im niederdeutschenn nämlich der heilige Nikolaus von Myra bezeichnet, welcher als menschenfreundlicher Bischof und heiliger Schutzpatron der Kauf- und Seeleute verehrt wurde. In der Hansestadt soll das Nikolauslaufen auf Dom- und Klosterschüler zurückgehen, die als Nikolaus verkleidet um Spenden baten.

Wenn Sie heute selber mit Ihren Kindern auf Tour gehen sollten, haben wir hier noch ein schönes Gedicht für Sie im Angebot.

Ein Klassiker von Theodor Storm: Knecht Ruprecht

"Von drauß', vom Walde komm ich her;
ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!
Überall auf den Tannenspitzen
sah ich goldene Lichtlein blitzen,
und droben aus dem Himmelstor
sah mit großen Augen das Christkind hervor.

Und wie ich strolch' durch des finstern Tann,
da rief's mich mit heller Stimme an:
"Knecht Ruprecht", rief es, "alter Gesell´,
heb deine Beine und spute dich schnell!
Die Kerzen fangen zu brennen an,
das Himmelstor ist aufgetan,
Alt und Jung sollen nun
von der Jagd des Lebens einmal ruhn,
und morgen flieg ich hinab zur Erden;
denn es soll wieder Weihnachten werden!"

Ich sprach: "Oh lieber Herre Christ,
meine Reise fast zu Ende ist;
ich soll nur noch in diese Stadt,
wo's eitel gute Kinder hat."

"Hast denn das Säcklein auch bei dir?"
Ich sprach: "Das Säcklein, das ist hier;
denn Äpfel, Nuß und Mandelkern
essen fromme Kinder gern."

"Hast denn die Rute auch bei dir?"
Ich sprach: "Die Rute, die ist hier;
doch für die Kinder nur, die schlechten,
die trifft sie auf den Teil den rechten!"

Christkindlein sprach: "So ist es recht;
so geh mit Gott, mein treuer Knecht!"
Von draußen, vom Walde komm ich her;
ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!
Nun sprecht, wie ich's hier innen find!
sind's gute Kind, sind's böse Kind?"

Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag!
Ihre Familie Pauls und das gesamte Team